Hauterkrankungen natürlich behandeln

Neurodermitis & andere Hauterkrankungen
auf natürlichem Weg behandeln!

Es gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten aus der Naturheilpraxis

Quälender Juckreiz besonders in der Nacht bringen so manch einen Neurodermitiker um den Schlaf und lassen die Nerven blank liegen. Dazu kommen typische trockene, schuppige, teils auch nässende und gerötete Hautstellen, die besonders in den Kniekehlen und Ellenbeugen, aber auch im Gesicht am Hals und weiteren Stellen erscheinen. 

Menschen mit Schuppenflechte haben ebenfalls einen starken Leidensdruck mit schubweise auftretenden Hauterscheinungen. Diese befinden sich hierbei an den Streckseiten der Extremitäten im Knie- und Ellbogenbereich, auf behaarter Kopfhaut und Augenbrauen, genauso wie am Rücken, in der Kreuzgegend oder auch am Gesäß. Sogar die Nägel können hiervon betroffen sein. Diese Verhornungsstörungen zeigen sich als verdickte, scharf abgegrenzte, gerötete Bereiche mit silbrig glänzenden Schuppen.

Sehr belastend ist nicht nur der heftige Juckreiz wie bei der Neurodermitis, sondern gerade die Hauterscheinungen im Gesicht und anderen sichtbaren Stellen. Sie werden wie ein Makel von den Betroffenen empfunden, der besonders unangenehm ist. 

Permanenter Stress, Antibiotika, Ernährungsfehler u.v.m können zur Fehlbesiedelung von Bakterien auf der Darmschleimhaut (Dysbiose) führen und chronische Entzündungsprozesse im Darm auslösen, die bis zum „Leaky-Gut-Syndrom“ (undichter Darm) führen. Dadurch können Viren, Bakterien, Pilze und schädigende Bestandteile aus der Nahrung ungehindert vom Darm ins Blut gelangen. Diese schädigenden Stoffe führen zu den unterschiedlichsten Erkrankungen, zu denen auch Allergien und Hauterkrankungen zählen. 

Deswegen spielt die Darmsanierung eine primäre Rolle in der Therapie von Menschen mit Neurodermitis, Schuppenflechte und Allergien.

Ich informiere Sie gerne weiterführend über die Möglichkeiten verschiedener Therapieansätze.

Ich bin für Sie da! Rufen Sie mich an: 0157-50117175