Hallo! Ich bin Beatrice Frauenhoff.

Mit meiner Ausbildung zur Zahntechnikerin im Jahre 1984 wurde schon in jungen Jahren mein Interesse an der Medizin geweckt. Ich war 15 Jahre als Zahntechnikerin tätig, bis das Erste meiner drei Kinder geboren wurde. 

Nach den Jahren der Kindererziehung begann ich meine Heilpraktikerausbildung. Ich hatte schon immer großes Interesse an der ganzheitlichen Medizin und es entspricht meiner Auffassung, dass nicht die Krankheit, sondern der Patient mit Körper, Geist und Seele im Mittelpunkt stehen und so auch behandelt werden sollte. 

Heilpraktikerin Beatrice Frauenhoff

Deshalb nehme ich mir für Sie und alle Ihre ganz persönliches Anliegen die Zeit, die Sie benötigen. 

Ich bin der Überzeugung, dass jeder Mensch die Chance haben sollte, dass seine Beschwerden ernst genommen werden und für ihn die bestmögliche Therapie gefunden wird, die eine Möglichkeit auf Heilung bieten kann. Dies habe ich mir zur Aufgabe gemacht, dies treibt mich an.

Gerade bei chronisch Kranken möchte ich mein Möglichstes tun, um eine Verbesserung ihrer Lebensqualität zu erzielen.

Ich liebe meine Arbeit, weil ich es als Glück empfinde, anderen Menschen durch mein Wissen und meine Therapien helfen zu können.

Um Ihnen die bestmögliche Beratung und Behandlung rund um Ihre Gesundheit anzubieten, nehme ich regelmäßig an Fortbildungskursen teil. Meine Kenntnisse und Zertifizierungen, die ich im Rahmen meiner Ausbildung und meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin erworben habe, finden Sie in nachfolgender Aufstellung:

  • Ausbildung zur Zahntechnikerin,
  • Ausbildung zum Heilpraktikerin am BTB, Remscheid,
  • Weiterführende Ausbildung zur Heilpraktikerin mit Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung an der Heilpraktiker-Schule Prangenberg, Vettelschoß,
  • Amtsärztliche Prüfung zur Heilpraktikerin und Erteilung der Erlaubnis zur Ausübung der ´Heilkunde ohne Bestallung´ durch das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Neuwied
  • Ausbildung zur Ernährungsberaterin mit Zertifikat (BTB),
  • Seminar zu Ernährungsformen / Diäten I und II am BTB,
  • Seminar zum professionellen Beraterverhalten am BTB, klientenzentrierter Ansatz nach Carl Rogers, Lösungsfokussierte Beratung nach Teve Shazer,
  • Seminar zur Herz-Kreislauf-Erkrankungen (BTB), Therapiemöglichkeiten nach Herzinfarkt, Ganzheitliche Versorgungskonzepte bei Hypertonie (Prophylaxe),
  • Zertifikat über Seminar zu Infusions- und Injektionstechniken bei Samuel Rütting,
  • Zertifikat über Seminar zur Hygiene, Anamnese, Klinische Untersuchungsmethoden bei Samuel Rütting,
  • Seminar zur Stoffwechselaktivierung, Entgiftung, Wechseljahr/Menopause/klimakterische Beschwerden und vegetativer Dystonie am BTB,
  • Praktischen und theoretische Ausbildung der Akupunktur mit Zertifikat, bei Heilpraktikerin C. Linke (Nürnberg) und am BTB (Bildungswerk für therapeutische Berufe in Remscheid & Nürnberg),
  • Seminar zur vollwertigen Ernährung, Lebensmitteltoxikologie und Lebensmittelunverträglichkeiten,
  • Hospitation in der Naturheilpraxis Erpel von S. Gehrig,
  • Zertifikat für Dorn- und Breuss-Methode bei Heilpraktikerin U. Prangenberg,
  • Zertifikat  zur Myko-Therapeutin  bei Dr. Bös und Dipl.-Biol. Ogroske am MykoCampus,
  • Seminar zur Urindiagnose mit Stefan Mair,
  • Zertifikat über Seminarteilnahme Burn-Out  von Pharma Nord ACADEMY,
  • Zertifikat über Seminarteilnahme Chronische Hauterkrankungen von Dr. Böhm,
  • Zertifikat über Seminarteilnahme Entgiftung in der Naturheilpraxis von Heel,
  • Zertifikat über Phytotherapie für die Gesundheit der Frau (Seminar von Dr. Böhm),
  • Seminarteilnahme: Das Metabolische Syndrom (Dr. Böhm),
  • Zertifikat Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Heel),
  • Zertifikat Seminar Gelenke und Knorpel (Dr. Böhm),
  • Zertifikat Seminar Vorsorge für Herz, Gehirn und Co. (Dr. Böhm),
  • Zertifikat Seminar  Innere Unruhe, Schlafstörungen und Co. (Dr. Böhm).